Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung + Lesung am Mo, 20. Oktober 2014: "Aufbruch der Demokratie - Demosprüche von der friedlichen Revolution 1989 bis zur Volkskammerwahl 1990"

Montag, 20.10.2014, um 17:30 Uhr: Ratshof Halle, 4. Etage (Markt 1): Eröffnung der Ausstellung:

anschließend
um 18:15 Uhr im Stadthaus Halle, kleiner Saal: „Sprüche aus Asche“ Lesung zur Ausstellungseröffnung mit dem Schriftsteller Christoph Kuhn

Die Demonstrationssprüche der Montagsdemonstrationen in Halle von 1989/90 sind ein eindrucksvolles Zeugnis der historischen Ereignisse vor 25 Jahren. Geistreiche und griffige Parolen Einzelner, oft spontan entstanden, breiteten sich rasch aus, prägten den gewaltfreien Protest und hinterließen Spuren im kollektiven Gedächtnis.  

Die Ausstellung will nicht nur erinnern, sondern auch daran anknüpfen und die heutige Generation anregen, von den demokratischen Errungenschaften und Freiheiten aktiv Gebrauch zu machen.

Mehr unter:
www.reformhaus-halle.de/ausstellung/index.html

Eine Veranstaltung des Friedenskreis Halle e.V., der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt (eeb) und des Reformhaus Halle e.V.

Kosten: Spenden erbeten

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Stadtverband Halle (Saale)
Halle, 29. September 2014


Pressemitteilung:
Fragen an Hans Modrow zum 25. Jubiläum der Friedlichen Revolution

Die Stadt Halle und die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen laden am 8. Oktober anlässlich des Tages der Deutschen Einheit und der Friedlichen Revolution vor 25 Jahren zu einem Gesprächsforum in die Ulrichskirche ein. Als Gesprächsgast wird u. a. Hans Modrow erwartet.

Read more

Reformhaus Halle e.V.  und Friedenskreis Halle e.V.  präsentieren die neue Ausstellung der
Robert-Havemann-Gesellschaft e.V., die durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert wurde:

Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht!
Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre


1. April 2014  bis  31. Mai 2014;  Montag  bis  Freitag;  9  bis  20 Uhr
Reformhaus Halle,   Große Klausstraße 11,   Treppenhaus

Read more

Halber Büroraum zu vermieten

Ab Juni 2013 steht ein halber Büroraum im Reformhaus Halle zur Vermietung an eine weitere Organisationen oder Gruppen frei. Der insgesamt ca. 20 m² große Raum in der 3 .Etage wird aktuell gemeinsamen mit der ai-Gruppe Halle genutzt.
Interessierte Organisationen und Gruppen können sich zur Besichtigung und für weitere Informationen gern an den Vorstand wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reformhaus Halle e.V. und Friedenskreis Halle e.V. präsentieren zum 60. Jahrestag des
Arbeiter- und Volksaufstandes in der DDR die neue Ausstellung der Bundesstiftung Aufarbeitung.
Sie ist tagsüber im Treppenhaus des Reformhauses Halle, Gr. Klausstr. 11, zu besichtigen.
 

Wir wollen freie Menschen sein!

Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953
Eine Ausstellung zur Zeitgeschichte der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Am 17. Juni 1953 gingen in der gesamten DDR eine Million Menschen auf die Straße, um gegen die kommunistische Diktatur zu demonstrieren. Sowjetische Panzer retteten damals das SED-Regime. 60 Jahre nach diesem Ereignis präsentiert die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur eine Ausstellung zur Geschichte des DDR-Volksaufstandes.

Read more