Reformhaus Halle e.V.  und Friedenskreis Halle e.V.  präsentieren die neue Ausstellung der
Robert-Havemann-Gesellschaft e.V., die durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert wurde:

Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht!
Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre


1. April 2014  bis  31. Mai 2014;  Montag  bis  Freitag;  9  bis  20 Uhr
Reformhaus Halle,   Große Klausstraße 11,   Treppenhaus

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Halber Büroraum zu vermieten

Ab Juni 2013 steht ein halber Büroraum im Reformhaus Halle zur Vermietung an eine weitere Organisationen oder Gruppen frei. Der insgesamt ca. 20 m² große Raum in der 3 .Etage wird aktuell gemeinsamen mit der ai-Gruppe Halle genutzt.
Interessierte Organisationen und Gruppen können sich zur Besichtigung und für weitere Informationen gern an den Vorstand wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Reformhaus Halle e.V. und Friedenskreis Halle e.V. präsentieren zum 60. Jahrestag des
Arbeiter- und Volksaufstandes in der DDR die neue Ausstellung der Bundesstiftung Aufarbeitung.
Sie ist tagsüber im Treppenhaus des Reformhauses Halle, Gr. Klausstr. 11, zu besichtigen.
 

Wir wollen freie Menschen sein!

Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953
Eine Ausstellung zur Zeitgeschichte der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Am 17. Juni 1953 gingen in der gesamten DDR eine Million Menschen auf die Straße, um gegen die kommunistische Diktatur zu demonstrieren. Sowjetische Panzer retteten damals das SED-Regime. 60 Jahre nach diesem Ereignis präsentiert die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur eine Ausstellung zur Geschichte des DDR-Volksaufstandes.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ausstellung im Treppenhaus des Reformhauses

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. Regionalverband Halle / Saalkreis setzt seit Herbst 2009 eine kleine Schafherde zur Landschaftspflege ein. Ziel des Projektes ist es, die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft zu erhalten.

Das Projekt wird in der Ausstellung

Beweidung von Splitterflächen
Die Profi-Rasenmäher des NABU Halle
Fressen für den Erhalt der Vielfalt

dokumentiert und erläutert.

Diese Ausstellung ist ab sofort bis anfang Mai 2013 im Treppenhaus des Reformhaus zu sehen.


Das Projekt wird durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums gefördert (ELER)

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen